Im ersten Stock des Hans-Fitze-Hauses erhalten hilfesuchende Menschen mit Suchthintergrund auf Wunsch eine differen-
zierte Beratung. Zweimal wöchentlich oder nach Terminvergabe findet dort die allgemeine Sozialberatung statt und einmal in
der Woche gibt es eine speziell für Menschen aus Osteuropa ausgerichtete Sprechstunde.
 
   
  Wesentlicher Bestandteil des Beratungsangebotes ist die Straßensozialarbeit. Täglich suchen die Sozialberater_Innen des
Hans-Fitze-Hauses die öffentlichen Plätze in Harburg auf, an denen sich Menschen in prekären Lebenslagen zum gemein-
samen Alkoholtrinken zusammenfinden und beraten Vorort oder verweisen auf die besseren Möglichkeiten der Hilfe
im Hans-Fitze-Haus.
 
   
  Sozialberatung: Dienstag 14-16 Uhr & Mittwoch von 11 - 13 Uhr (und nach Vereinbarung)
Sprechstunde für Menschen aus Osteuropa: Mittwoch 10 - 16 Uhr